Veröffentlicht am

Malware nun auch für Mac….

Da haben wir den Salat.

Für den Mac ist jetzt auch Schadsoftware aufgetaucht. Sie tarnt sich als angebliche Schutzsoftware „MacDefender“.

Malware für den MacPanik ist aber fehl am Platz. Die Software installiert sich über eine Website von der sie heruntergeladen wird und sich bei zu lascher Einstellung in Safari automatisch zu installieren versucht.

Bitte überprüfen Sie bei den Einstellungen in Safari den Punkt „Sichere Dateien nach dem Laden öffnen“. Es empfiehlt sich diesen Punkt immer zu deaktivieren, damit Programme nicht automatisch nach dem Download aktivert werden.

Eine Anleitung zur Entfernung der Schadsoftware finden Sie hier.

Näheres findet sich hier.

[Update]: Süffisant schein der Umgang vom Apple Support mit dem Thema zu sein. Offenbar gibt es eine internen Anweisung, wonach die Mitabeiter die Kenntnis über die Schadsoftware verneinen sollen. (Quelle: Heise online)